Die in den 1990er-Jahren angelegte Grünfläche befindet sich nahe dem sozialen Brennpunkt Kottbusser Tor. Jahrelange Fehlnutzungen, altersbedingte Abnutzung und veränderte Rahmenbedingungen machen eine Überarbeitung der Fläche dringend notwendig. Im Rahmen eines Kooperativen Wettbewerbsverfahren arbeiten 6 Planungsbüros zur Zeit Vorschläge aus. Eine öffentliche Planungswerkstatt mit Zwischenpräsentation der Konzeptentwürfe gab es bereits am 10. Oktober. Thomas Guba ist Fachpreisrichter in der Jury, die am 14. Dezember tagt.  Infos v. Veranstalter